• Blindheim an der Donau
    Blindheim an der Donau

Impressionen von der Eröffnung

Das Grüne Palais der Flüsse

Der Weg erschließt auf rund 300 Kilometern 14 Nebentäler der Donau. Dahinter steht die emotionale Geschichte um die mächtige Donau, die majestätische Herrscherin unter den Flüssen.  Sie ist das Leitmotiv für die sieben unterschiedlichen Episoden, durch die der Premiumradweg führt. Der Grüne Thronsaal, der Wildfang, die Klostergärten, Hofmühlen, Kinderstube, Wasserspiele, und Heideterrassen bilden das Grüne Palais der Flüsse. Den Genussradler erwarten hervorragend ausgeschilderte Wege mit Längen zwischen 16 und knapp 100 Kilometer. Plätze zum Verweilen und Ruhen, an denen das Auge über die weite, bezaubernde Landschaft mit Flüssen, Auwäldern, Seen und Mooren schweifen kann, sind eine Besonderheit des Radfahrer-Reichs DonauTäler.

  1. 1. Grüner Thronsaal
  2. 2. Klostergarten
  3. 3. Hofmühlen
  4. 4. Wildfang
  5. 5. Heideterrasse
  6. 6. Kinderstube
  7. 7. Wasserspiele
  • 319 km

  • 188 m

  • 407 m

  • 595 m

  • 1926 m

  • 2005 m

14°
Freitag
17°
Sa
11°
So
Mo
12°
Di

Grüner Thronsaal

Gemächlich betritt die Donau ihren Thronsaal. Majestätisch durchfließt sie jenes erhabene Stück Land von Neu-Ulm im Westen bis Schwenningen im Osten – so, als wolle sie die friedliche Natur neben ihrem Flussbett in vollen Zügen auskosten. Welch ein Vergnügen, mit dem Rad der Donau zu folgen – oder gegen ihren Lauf zu fahren.
  • Radler am Aussichtsturm in Erlingshofen
    Grüner Thronsaal: Radler am Aussichtsturm in Erlingshofen
  • Der Ausblick vom höchsten Kirchturm der Welt, dem Ulmer Liebfrauenmünster.
    Grüner Thronsaal: Der Ausblick vom höchsten Kirchturm der Welt, dem Ulmer Liebfrauenmünster.
  • Der Auwaldsee ist ein 50 Hektar großer Badesee mit Naturlehrpfad
    Grüner Thronsaal: Der Auwaldsee ist ein 50 Hektar großer Badesee mit Naturlehrpfad
  • Die Kneippanlage im Taxispark in Dillingen
    Grüner Thronsaal: Die Kneippanlage im Taxispark in Dillingen
  • Neu-Ulm an der Donau
    Grüner Thronsaal: Neu-Ulm an der Donau
  • Blindheim an der Donau
    Grüner Thronsaal: Blindheim an der Donau

Klostergarten

Eine liebliche Landschaft zwischen Iller und Donau, die nicht nach Aufmerksamkeit schreit, sondern einen vorsichtigen Lockruf aussendet, und jenen, die ihm folgen, besinnliche Momente schenkt. Lassen Sie Ihren Blick schweifen über eine erhabene Natur, die einem friedlich zu Füßen liegt.
  • Der Klostergarten in Oberelchingen
    Klostergarten: Der Klostergarten in Oberelchingen
  • Mit 161,5 Metern ist das Ulmer Münster der höchste Kirchturm der Welt!
    Klostergarten: Mit 161,5 Metern ist das Ulmer Münster der höchste Kirchturm der Welt!
  • Der Vogel-Beobachtungsturm am Plessenteich
    Klostergarten: Der Vogel-Beobachtungsturm am Plessenteich
  • Das Prämonstratenserkloster in Roggenburg
    Klostergarten: Das Prämonstratenserkloster in Roggenburg
  • Maria Vesperbild ist ein berühmter Wallfahrtsort
    Klostergarten: Maria Vesperbild ist ein berühmter Wallfahrtsort
  • Die Kirche St. Michael ist bekannt durch ihre zahlreichen Fresken
    Klostergarten: Die Kirche St. Michael ist bekannt durch ihre zahlreichen Fresken
  • Radler in der Episode Klostergarten
    Klostergarten: Radler in der Episode Klostergarten
  • Die Oberrieder Badeseen sind ein wunderschönes Ausflugsziel
    Klostergarten: Die Oberrieder Badeseen sind ein wunderschönes Ausflugsziel
  • Das Kloster Wettenhausen im Kammeltal
    Klostergarten: Das Kloster Wettenhausen im Kammeltal
  • In Weissenhorn kann man den Kreismustergarten bestaunen
    Klostergarten: In Weissenhorn kann man den Kreismustergarten bestaunen

Hofmühlen

Vorbei an klappernden Mühlen, farbenfrohen Bauerngärten, typischen Steinbrücken, durch schwäbische Dörfer entlang der mäandernden Zusam – bis diese den Grünen Thronsaal Ihrer Majestät erreicht. Es lohnt sich, auch mal stehen zu bleiben und dem Wasser hinterherzublicken, wie es fließt und fließt.
  • Die Zusammühle, ist leider nicht mehr in Betrieb
    Hofmühlen: Die Zusammühle, ist leider nicht mehr in Betrieb
  • Das Rathhaus ist in Wertingen ein Schloss
    Hofmühlen: Das Rathhaus ist in Wertingen ein Schloss
  • Auch in Wertingen: Die Weyermühle im ehemaligen Klosterkomplex aus dem 13. Jahrhundert
    Hofmühlen: Auch in Wertingen: Die Weyermühle im ehemaligen Klosterkomplex aus dem 13. Jahrhundert
  • Stadtpfarrkirche St. Martin
    Hofmühlen: Stadtpfarrkirche St. Martin

Wildfang

Fahren Sie ein in die abgelegenen „Jagdgründe“ Ihrer Majestät. Die Wälder und Weiher zwischen Egau und Kessel sind wertvoller und sensibler Naturraum für edles Wild und Fisch. Man erlebt Momente, die die Seele tief berühren und den Mensch eins werden lassen mit der Natur.
  • Der Riesrand ist eine einzigartige Landschaft …
    Wildfang: Der Riesrand ist eine einzigartige Landschaft …
  • … von der aus man einen weiten Blick genießen kann.
    Wildfang: … von der aus man einen weiten Blick genießen kann.
  • Freies Wild in der Episode Wildfang
    Wildfang: Freies Wild in der Episode Wildfang
  • Ab 1803 gehört Wittislingen endgültig zu Bayern, nachdem es 1505 an Pfalz-Neuburg gefallen war.
    Wildfang: Ab 1803 gehört Wittislingen endgültig zu Bayern, nachdem es 1505 an Pfalz-Neuburg gefallen war.

Heideterrasse

A(l)bwärtsblicke Richtung Hügel, Abwärtsblicke gen Donau. Bilder, die nur die Natur malen kann: Schäfer ziehen mit ihren Schäflein ein, Wind streicht sanft über die Ähren, die mit den Köpfen nicken, als wollten sie sagen: Weiter, immer weiter, das ist die richtige Tour, die richtige Spur.
  • An der Kapelle Maria Schnee kann man bei guten Verhältnissen Alpenblick genießen.
    Heideterrasse: An der Kapelle Maria Schnee kann man bei guten Verhältnissen Alpenblick genießen.
  • Die Vogelherdhöhle war rund 100000 Jahre lang Zufluchtsort unserer Vorfahren.
    Heideterrasse: Die Vogelherdhöhle war rund 100000 Jahre lang Zufluchtsort unserer Vorfahren.
  • In Bachhagel gibt's einen Barfußpfad, ein Kneippbecken und eine „Hängebrücke“ über den Zwergbach
    Heideterrasse: In Bachhagel gibt's einen Barfußpfad, ein Kneippbecken und eine „Hängebrücke“ über den Zwergbach
  • Das Dattenhauser Ried ist das größte Feuchtgebiet der gesamten Schwäbischen Alb.
    Heideterrasse: Das Dattenhauser Ried ist das größte Feuchtgebiet der gesamten Schwäbischen Alb.
  • Die Kapelle "St. Georg" wurde im 15. Jahrhundert errichtet.
    Heideterrasse: Die Kapelle "St. Georg" wurde im 15. Jahrhundert errichtet.

Kinderstube

Günz und Kammel sind die kleinen Spielkameraden der Donau und haben eine riesengroße Kinderstube mit Weihern, Seen und Naturfreibädern, einmaligen Aussichtspunkten, tollen Spielplätzen geschaffen – gekrönt vom Freizeitpark LEGOLAND® Deutschland. Ein königliches Vergnügen für die ganze Familie.
  • Das Naturreich der Kinderstube genießen.
    Kinderstube: Das Naturreich der Kinderstube genießen.
  • Das Flussfreibad in Ichenhausen
    Kinderstube: Das Flussfreibad in Ichenhausen
  • Zeit mit der Familie genießen
    Kinderstube: Zeit mit der Familie genießen
  • Ein Paradies für Kinder …
    Kinderstube: Ein Paradies für Kinder …
  • … in dem Sie die Natur entdecken …
    Kinderstube: … in dem Sie die Natur entdecken …
  • … und die Natur verstehen lernen.
    Kinderstube: … und die Natur verstehen lernen.
  • Das Legoland in Günzburg
    Kinderstube: Das Legoland in Günzburg
Herbstimpressionen aus der herrlichen Donaustadt Ulm. Ach, da sollten wir auch mal wieder hin... – begeistert
Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort.