• Blindheim an der Donau

Jetzt ADFC-Radpauschale auf dem DonauTäler buchen!

DonauTäler-Radweg: Genussradeln im grünen Palais der Flüsse

Radfahren im Donautal: Rund 300 Kilometer weit führt Sie der DonauTäler-Radweg durch majestätische Landschaften in 14 Nebentälern der Donau. Sieben Episoden (Themenräume) zeigen die unterschiedlichen Facetten des Flusses und bilden gemeinsam das “Grüne Palais der Flüsse”. Sie erwarten hervorragend ausgeschilderte Wege, von sportlich bis genussvoll. Plätze zum Verweilen und Ruhen zwischen Flüssen, Auwäldern, Seen und Mooren gibt es hier genauso zu entdecken wie spannende Attraktionen für jeden Geschmack.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Episoden des DonauTäler-Radwegs zu erfahren und Ihre Fahrradtour bequem zu planen. Sie finden hier eine Karte sowie eine Übersicht über Schauplätze, Unterkünfte und Bahnhöfe an der Strecke. Jetzt informieren und losradeln!

Der Premiumradweg ist in beide Richtungen ausgeschildert. Wir empfehlen die Befahrung gegen den Uhrzeigersinn!

 

Aufgrund des extremen Hochwassers Anfang Juni wurden die Radwege im Schwäbischen Donautal in Mitleidenschaft gezogen. Wir weisen darauf hin, dass es an einigen Wegen aktuell zu Einschränkungen bei der Wegequalität und der Sicherheit kommen kann. An relevanten Stellen wurden Umleitungen eingerichtet. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

  1. 1. Grüner Thronsaal
  2. 2. Klostergarten
  3. 3. Hofmühlen
  4. 4. Wildfang
  5. 5. Heideterrasse
  6. 6. Kinderstube
  7. 7. Wasserspiele

Streckenprofil

  • 322 km
  • 188 m
  • 407 m
  • 595 m
  • 1913 m
  • 1989 m
DonauTäler-Radweg – diese Episoden erwarten Sie:

Episoden des DonauTäler-Radwegs

In sieben Episoden erleben Sie den DonauTäler-Radweg: Vom grünen Thronsaal bis zu den Wasserspielen radeln Sie auf meist verkehrsarmen Straßen und ausgezeichneten Radwegen durch unterschiedlichste Landschaften. Dabei treffen Sie immer wieder auf die mächtige Donau sowie ihre Nebentäler und -flüsse.
Egal, ob Sportprogramm oder gemütliches Genussradeln – die einzelnen Abschnitte lassen sich ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Fitnessniveau aufteilen. Als Alternative zum gesamten DonauTäler-Radweg können Sie sich beispielsweise für die kürzere Nord- oder Südschleife entscheiden.
01 Grüner Thronsaal: Ost zwischen Gremheim und Bissingen und West zwischen Günzburg und Ulm
02 Klostergarten: zwischen Elchingen und Maria Vesperbild 
03 Hofmühlen: zwischen Ziemetshausen und Gremheim
04 Wildfang: zwischen Bissingen und Wittislingen
05 Heideterrasse: zwischen  Wittislingen und Lindenau
06 Kinderstube: zwischen Günzburg und Unterrohr
07 Wasserspiele: zwischen Unterrohr und Grünenbaindt

Donautal-Radtour: Attraktionen für Groß und Klein

Freuen Sie sich auf plätschernde Bäche und rauschende Flüsse, grüne Wiesen und kühle Wälder, idyllische Mühlen und besinnliche Gärten. Auch Badeseen, Spielplätze und das LEGOLAND Deutschland warten am DonauTäler-Radweg auf alte und junge Genussradler. Weitere Sehenswürdigkeiten gibt es in den zahlreichen historischen Städten, durch die der Premiumradweg führt, genauso wie in Museen, Klosteranlagen und an beeindruckenden Naturschauplätzen.

Fahrradtour mit Übernachtung: Unterkünfte am DonauTäler-Radweg

Wenn Sie auf dem Donautal-Radweg unterwegs sind, kommen Sie immer gut an. Dafür sorgen die zahlreichen Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten, die auf der Strecke liegen. Ob entspannt im Hotel, in einer familiären Ferienwohnung oder im Wohnmobil – am Ende Ihrer Tagesetappe wartet stets ein gemütliches Bett auf Sie, um Energie für den nächsten Tag zu tanken. So können Sie ohne großen Planungsaufwand zu Ihrer Radwanderung starten.

Sie suchen während Ihrer Tour spontan nach Tipps für den Aufenthalt, zum Beispiel in Ulm oder Günzburg? Hier helfen Ihnen die Touristeninformationen vor Ort gerne weiter. Wer eine Panne hat oder sein E-Bike aufladen möchte, findet unterwegs außerdem einige Fahrradgeschäfte und Ladestationen.

Anfahrt ÖPNV: Bahnhöfe nahe dem DonauTäler-Radweg

Der DonauTäler-Radweg führt durch einige Städte, die mit Bus und Bahn hervorragend zu erreichen sind. Bahnhöfe gibt es zum Beispiel in Ulm, Neu-Ulm, Schwenningen, Langenau, Leipheim, Krumbach, Giengen und Günzburg. Steigen Sie ganz einfach mit dem Fahrrad in den Zug und starten Sie die Tour an der Haltestelle Ihrer Wahl. So sind auch Eintagesfahrten ohne Übernachtung kein Problem. Direkt am Bahnhof kann es dann losgehen! Vielerorts blicken Sie bereits beim Aussteigen auf eine bezaubernde Landschaft.

Radwanderweg in Bayern und Baden-Württemberg – Genussradeln im Donautal

Radwandern in Bayern und Baden-Württemberg – dafür eignet sich der DonauTäler-Radweg mit seiner prächtigen Landschaft und den zahlreichen Attraktionen bestens. Auf der ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen durchfahren Sie historische Städte wie Ulm, Günzburg, Krumbach, Giengen und Wertingen sowie Naturschauplätze wie das Donaumoos. Genussradler durchqueren auf der Radtour acht Landkreise - fünf in Bayern und drei in Baden-Württemberg.
Sind Sie bereit für ein unvergessliches Abenteuer, bei dem Sie Natur und Kultur entspannt vom Fahrrad aus erleben? 
Dann nichts wie los auf den DonauTäler-Radweg!
22°
Sonntag
24°
Mo
23°
Di
22°
Mi
26°
Do

Grüner Thronsaal

Gemächlich betritt die Donau ihren Thronsaal. Majestätisch durchfließt sie jenes erhabene Stück Land von Neu-Ulm im Westen bis Schwenningen im Osten – so, als wolle sie die friedliche Natur neben ihrem Flussbett in vollen Zügen auskosten. Welch ein Vergnügen, mit dem Rad der Donau zu folgen – oder gegen ihren Lauf zu fahren.
  • Grüner Thronsaal: Radler am Aussichtsturm in Erlingshofen
  • Grüner Thronsaal: Der Ausblick vom höchsten Kirchturm der Welt, dem Ulmer Liebfrauenmünster.
  • Grüner Thronsaal: Der Auwaldsee ist ein 50 Hektar großer Badesee mit Naturlehrpfad
  • Grüner Thronsaal: Die Kneippanlage im Taxispark in Dillingen
  • Grüner Thronsaal: Neu-Ulm an der Donau
  • Grüner Thronsaal: Blindheim an der Donau

Klostergarten

Eine liebliche Landschaft zwischen Iller und Donau, die nicht nach Aufmerksamkeit schreit, sondern einen vorsichtigen Lockruf aussendet, und jenen, die ihm folgen, besinnliche Momente schenkt. Lassen Sie Ihren Blick schweifen über eine erhabene Natur, die einem friedlich zu Füßen liegt.
  • Klostergarten: Der Klostergarten in Oberelchingen
  • Klostergarten: Mit 161,5 Metern ist das Ulmer Münster der höchste Kirchturm der Welt!
  • Klostergarten: Der Vogel-Beobachtungsturm am Plessenteich
  • Klostergarten: Das Prämonstratenserkloster in Roggenburg
  • Klostergarten: Maria Vesperbild ist ein berühmter Wallfahrtsort
  • Klostergarten: Radler in der Episode Klostergarten
  • Klostergarten: Die Oberrieder Badeseen sind ein wunderschönes Ausflugsziel
  • Klostergarten: Das Kloster Wettenhausen im Kammeltal
  • Klostergarten: In Weißenhorn kann man den Kreismustergarten bestaunen

Hofmühlen

Vorbei an klappernden Mühlen, farbenfrohen Bauerngärten, typischen Steinbrücken, durch schwäbische Dörfer entlang der mäandernden Zusam – bis diese den Grünen Thronsaal Ihrer Majestät erreicht. Es lohnt sich, auch mal stehen zu bleiben und dem Wasser hinterherzublicken, wie es fließt und fließt.
  • Hofmühlen: Die Zusammühle ist leider nicht mehr in Betrieb
  • Hofmühlen: Das Rathaus ist in Wertingen ein Schloss
  • Hofmühlen: Auch in Wertingen: Die Weyermühle im ehemaligen Klosterkomplex aus dem 13. Jahrhundert
  • Hofmühlen: Stadtpfarrkirche St. Martin in Wertingen

Wildfang

Fahren Sie ein in die abgelegenen „Jagdgründe“ Ihrer Majestät. Die Wälder und Weiher zwischen Egau und Kessel sind wertvoller und sensibler Naturraum für edles Wild und Fisch. Man erlebt Momente, die die Seele tief berühren und den Mensch eins werden lassen mit der Natur.
  • Wildfang: Der Riesrand ist eine einzigartige Landschaft …
  • Wildfang: … von der aus man einen weiten Blick genießen kann.
  • Wildfang: Freies Wild in der Episode Wildfang
  • Wildfang: Ab 1803 gehört Wittislingen endgültig zu Bayern, nachdem es 1505 an Pfalz-Neuburg gefallen war.

Heideterrasse

A(l)bwärtsblicke Richtung Hügel, Abwärtsblicke gen Donau. Bilder, die nur die Natur malen kann: Schäfer ziehen mit ihren Schäflein ein, Wind streicht sanft über die Ähren, die mit den Köpfen nicken, als wollten sie sagen: Weiter, immer weiter, das ist die richtige Tour, die richtige Spur.
  • Heideterrasse: An der Kapelle Maria Schnee kann man bei guten Verhältnissen Alpenblick genießen.
  • Heideterrasse: Die Vogelherdhöhle war rund 100.000 Jahre lang Zufluchtsort unserer Vorfahren.
  • Heideterrasse: Das Dattenhauser Ried ist das größte Feuchtgebiet der gesamten Schwäbischen Alb.
  • Heideterrasse: In Bachhagel gibt's einen Barfußpfad, ein Kneippbecken und eine „Hängebrücke“ über den Zwergbach
  • Heideterrasse: Die Kapelle "St. Georg" wurde im 15. Jahrhundert errichtet.

Kinderstube

Günz und Kammel sind die kleinen Spielkameraden der Donau und haben eine riesengroße Kinderstube mit Weihern, Seen und Naturfreibädern, einmaligen Aussichtspunkten, tollen Spielplätzen geschaffen – gekrönt vom Freizeitpark LEGOLAND® Deutschland. Ein königliches Vergnügen für die ganze Familie.
  • Kinderstube: Das Naturreich der Kinderstube genießen.
  • Kinderstube: Das Flussfreibad in Ichenhausen
  • Kinderstube: Zeit mit der Familie genießen
  • Kinderstube: Ein Paradies für Kinder …
  • Kinderstube: … in dem Sie die Natur entdecken …
  • Kinderstube: … und die Natur verstehen lernen.
  • Kinderstube: Das Legoland in Günzburg

Wasserspiele

Wasser ist wertvoll, Wasser ist Leben. Es plätschert und rinnt, manchmal fließt es geschwind. Die kleinen, wuseligen Boten Mindel, Kammel und Glött machen sich auf den Weg, um Ihrer Majestät, der Donau, zu dienen und sie stetig mit Nachschub zu versorgen. Ein grandioses Schauspiel der Natur, das man wahrlich spüren kann, wenn man die Füße zur Abkühlung in den fließenden Fluss hält oder einfach nur genießt.
  • Wasserspiele: Die Mindelseen
  • Wasserspiele: Auf einer rund 5 Kilometer langen Route bietet der GIEP-Erlebnispfad Interessantes rund um die Themen Wasser und Gewässer.

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.
Besuchen Sie uns auf Facebook
× Hier entdecken Sie mehr!